Anmeldung Luzerner Stadtlauf

Familien

Familiengruppen

Beim Luzerner Stadtlauf haben die Familienkategorien eine grosse Tradition. Jährlich nehmen über 2000 Familien die Strecke in Angriff. Niemand ist zu klein, ein Stadtläufer zu sein.

5 Startmöglichkeiten für Familien:

  • Die erste Startmöglichkeit besteht dabei in der Kategorie 1, dem Schnupperlauf ohne Zeitmessung. Alle Familien mit Kinderwagen starten in der Kategorie 1. Die Besammlung der Familien mit Kinderwagen ist wie in den letzten Jahren am Hirschengraben zwischen Luzerner Theater und Jesuitenkirche. Der separate Start erfolgt um 14.35 Uhr. Die teilnehmenden Familien ohne Kinderwagen versammeln sich normal an der Bahnhofstrasse und starten um 14.30 Uhr.
  • Die weiteren Startmöglichkeiten bestehen in den Serien mit Zeitmessung (Kategorien 3, 5, 8 und 10. Bei der Anmeldung kann der Serienwunsch angegeben werden. 

Wichtig zu wissen für die korrekte Anmeldung:

Anmeldeschluss: Der Anmeldeschluss (online) für Familienteams ist auf den Mittwoch, 19. April festgelegt. Für Familien sind keine Nachmeldungen vor Ort möglich.

Gruppengrösse: Eine Familie besteht aus mindestens einer und maximal zwei erwachsenen Personen und mindestens einem Kind. Das Maximalalter für Kinder ist in diesem Jahr auf Jahrgang 2006 festgelegt. Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2005 und älter sind in den Familienkategorien nicht zugelassen, dürfen aber gerne in einer nachfolgenden Einzelkategorie starten.

Startgeld: Neu gibt es in den Familienkategorien eine Staffelung im Startgeld. Ein Familienteam (MuKi oder VaKi) kostet 50 CHF. Die Anmeldegebühr für ein Familienteam mit 1-2 Erwachsenen und 1-3 Kinder beträgt 65CHF. Jedes zusätzliche Kind 15 CHF.

Kulturlegi: Familien mit der Kulturlegi profitieren von einem reduzierten Startgeld von Fr. 26 .-. Kontaktieren Sie in diesem Fall die Geschäftsstelle.

Zeitmessung und Startnummer

Lassen Sie die kleinsten in Ihrer Familie das Lauftempo bestimmen. Familien müssen gemeinsam das Ziel passieren. Pro Familie wird eine Laufzeit erfasst. Die speziell markierte Startnummer enthält den Chip für die Zeitmessung. Dieser ist an der Startnummer eines Elternteils befestigt und bestimmt die Laufzeit der Familie. Selbstverständlich erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine eigene Startnummer.