Anmeldung Luzerner Stadtlauf

Einzeln

Solidaritätslauf

Die Laufstrecke beträgt 660 Meter. Die Zeit wird nicht gemessen. Mit einem Startgeld von Fr. 100.– helfen Sie mit, Menschen zu unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Institution 2018

Das Startgeld von 100 Franken pro Teilnehmerin oder Teilnehmer fliesst 2018 zu 100% an Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden. Der Erlös aus dem Solidaritätslauf kommt vollumfänglich dem Ausbau der kompetenten lokalen Sozialversicherungsberatung zu.

Viele Menschen mit Handicap und ihre Angehörigen wissen wenig über ihre rechtlichen Möglichkeiten. Unsere erfahrenen Fachfrauen und Anwälte führen sie Schritt für Schritt durch den Dschungel des Sozialversicherungsrechts und stehen ihnen bei allen Problemen zur Seite. Häufig geht es um Vorsorgefragen oder existentiell wichtige Pflege- und Ergänzungsleistungen. «Diese Unterstützung ist für mich eine riesige Entlastung», meint eine betroffene Mutter.

Die 1‘700 Mitglieder von Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden helfen sich selbst und anderen Menschen mit einer Behinderung. Sie übernehmen ehrenamtlich wichtige Unterstützungsfunktionen im Alltag und tragen dazu bei, dass auch Menschen mit einem Handicap gleichberechtigt und möglichst selbstbestimmt leben können. Weiterbildungen, Computer- und Sprachkurse geben allen Beteiligten Sicherheit, Struktur und Kompetenzen im Alltag. Diese Hilfe zur Selbsthilfe macht Procap einzigartig.

Ehrenstarter Solidaritätslauf

Wetz, Künstler und Initiant vom «KKLB – Kunst und Kultur im Landessender Beromünster» amtet als Ehrenstarter für den Solidaritätslauf 2018. Das Schaffen von Wetz wurden mit zahlreichen Preisen geehrt.

Ausschreibung

bereits über 220'000 Franken

In den bisherigen 14 Austragungen konnten die Organisatoren des Luzerner Stadtlaufs insgesamt über 220 000 Franken an soziale Institutionen aus der Zentralschweiz überreichen.

Jahr Begünstigte Institution Erlös
2004 Weihnachtsaktion der Neuen LZ 13500.–
2005 Stiftung für Schwerbehinderte, Luzern 14500.–
2006 Stiftung Bürozentrum Luzern 13800.–
2007 Drogen Forum Innerschweiz 27500.–
2008 Solidaritätsfonds für Mutter und Kind 18300.–
2009 Stiftung Brändi Luzern 22015.–
2010 Verein Kinderspitex Zentralschweiz 16000.–
2011 Entlastungsdienst Pro Infirmis 26000.–
2012 Vereinigung Cerebral Zentralschweiz 19100.–
2013 Insieme Luzern 13000.–
2014 Wärchbrogg Luzern 17000.–
2015 Dargebotene Hand Zentralschweiz 14000.–
2016 Pro Juventute Kanton Luzern 11300.-
2017 KulturLegi Zentralschweiz 10325.-
2018 Procap Luzern, Ob- und Nidwalden