Anmeldung Luzerner Stadtlauf

Einzeln

Solidaritätslauf

Jede*r kann am Luzerner Stadtlauf laufend gutes tun - so auch du! Die Laufstrecke beträgt nur 660 Meter und die Zeit wird nicht gemessen. Mit deinem Startgeld von Fr. 100.– hilfst du mit, Menschen zu unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. 2024 feiern wir Jubiläum und unterstützen die Krebsliga Zentralschweiz.

Institution 2024

Das Startgeld von 100 Franken pro Teilnehmer*in fliesst vollumfänglich an die begünstigte Institution. 2024 unterstützen wir die Krebsliga Zentralschweiz, welche in der Stadt Luzern und der ganzen Zentralschweiz wertvolle Arbeit leistet. 

Möchtest du die Organisation unterstützen, aber nicht mitlaufen? Kein Problem! Melde dich ganz normal über unsere Plattform an und setze das Häcken bei "Ich möchte nur Spenden und nehme nicht am Lauf teil". Beim Solidaritätslauf publizieren wir alle angemeldeten Personen ohne Rang und/oder Laufzeit.

Darüber hinaus kannst du im Anmeldeprozess auch in allen anderen Laufkategorien Geld für die begünstigte Institution sprechen. 

Ehrenstarterin 2024

Die Luzerner Regierungsrätin Michaela Tschuor schickt die Teilnehmenden als Ehrenstarterin um 16.56 Uhr auf die Laufstrecke und freut sich auf ihre Aufgabe: «Als Vorsteherin des Gesundheits- und Sozialdepartementes liegt mir die Förderung der Gesundheit der Bevölkerung durch Sport und Bewegung besonders am Herzen – und die Solidarität mit Menschen, die zusätzliche Hilfe benötigen».

BERATEN UND UNTERSTÜTZT MIT UND NACH KREBS

Die Beraterinnen der Krebsliga Zentralschweiz sind da für Menschen mit und nach Krebs und ihre Nahestehenden zu allen Themen rund um Krebs. Sie unterstützt bei der Alltagsbewältigung, bei psychischer Belastung, bei Rechts-, Finanz- und Sozialversicherungsfragen und in der persönlichen Vorsorge und unterstützt auch bei finanziellen Engpässen. Mit der Beratungsstelle an der Löwenstrasse, Stadt Luzern ist sie für Betroffene und Angehörige im Kanton Luzern da. Nahe den Betroffenen ist sie auch mit ihren Beratungsstellen in weiteren Kantonen der Zentralschweiz. Sie setzt sich zusätzlich gezielt für Prävention und Früherkennung von Krebs ein und fördert die unabhängige Krebsforschung in der Region.

BEWEGUNG IST WICHTIG, IN JEDER LEBENSSITUATION

Krebs und Sport – passt das zusammen? Wer körperlich aktiv ist, fühlt sich seltener erschöpft, ist leistungsfähiger und bleibt beweglicher. Das gilt auch bei Krebs. Wie Studien beweisen, kann körperliche Aktivität messbar die Nebenwirkungen einer Chemo- oder antihormonellen Therapie reduzieren. Deshalb, sei auch Du am Start – Bewegung ist wichtig!

Spenden ohne zu laufen

Du möchtest für die Krebsliga Zentralschweiz spenden, aber nicht selber laufen? Einerseits kannst du dies in unserem Anmeldeprozess so vermerken, oder aber du benutzt das Online-Spendentool. Deine Spende wird dem Gesamterlös addiert. 

Streckenplan

Du möchtest die Karte im Vollbild anzeigen? Dann klicke hier.

über 300'000 Franken

In den bisherigen 19 Austragungen durften wir insgesamt über 321'662 Franken an soziale Institutionen aus der Zentralschweiz überreichen.

Jahr Begünstigte Institution Erlös
2004 Weihnachtsaktion der Neuen LZ 13500.–
2005 Stiftung für Schwerbehinderte, Luzern 14500.–
2006 Stiftung Bürozentrum Luzern 13800.–
2007 Drogen Forum Innerschweiz 27500.–
2008 Solidaritätsfonds für Mutter und Kind 18300.–
2009 Stiftung Brändi Luzern 22015.–
2010 Verein Kinderspitex Zentralschweiz 16000.–
2011 Entlastungsdienst Pro Infirmis 26000.–
2012 Vereinigung Cerebral Zentralschweiz 19100.–
2013 Insieme Luzern 13000.–
2014 Wärchbrogg Luzern 17000.–
2015 Dargebotene Hand Zentralschweiz 14000.–
2016 Pro Juventute Kanton Luzern 11300.-
2017 KulturLegi Zentralschweiz 10325.-
2018 Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden 25115.-
2019 Frauenzentrale Luzern 18330.-
2020 Stadtlauf abgesagt wegen Corona  
2021 Stiftung die rodtegg 7300.-
2022 Fachstelle für Schuldenfragen Luzern 11680.-
2023 Hospiz Zentralschweiz 22907.-
2024 Krebsliga Zentralschweiz 37832.-