Anmeldung Luzerner Stadtlauf

05/29/2019

18’330 Franken für Frauenzentrale Luzern

Der Verein Luzerner Stadtlauf hat der Frauenzentrale Luzern am Helferfest im Schalander Eichhof einen Check in der Höhe von 18’330 Franken überreicht.

Die Vertreterinnen der Frauenzentrale Luzer, Präsidentin Silvana Beeler Gehrer und Co-Geschäftsführerin Ursi Wildisen, zeigten sich sehr erfreut über die willkommene Spende. Die Frauenzentrale Luzern setzt sich seit 1961 erfolgreich und unbürokratisch für die Menschen in der Region Luzern ein und ermöglicht unabhängig von Status und finanzieller Lage eine persönliche Beratung. Als politisch und konfessionell neutraler Verein nimmt sie die drängenden gesellschaftlichen Probleme auf und schafft entsprechende Angebote für die Anliegen von Frauen, Männern, ihren Familien und Partnerschaften. Mit professionellen Standortbestimmungen, mit Spezialwissen zu Rechts-, Budget- und Unterhaltsfragen oder durch Vermittlung von Nannys oder Tagesfamilien unterstützen sie die jährlich über 1500 Ratsuchenden in jeder Lebenslage.

Der Solidaritätslauf wird jährlich als eigene Kategorie im Rennprogramm des Luzerner Stadtlaufs ausgetragen. Das Startgeld von 100 Franken fliesst vollumfänglich an eine soziale Institution aus der Region. In den bisherigen 16 Austragungen kamen so insgesamt über 280‘000 Franken zusammen. Neben dem Solidaritätslauf besteht zudem die Möglichkeit in allen Kategorien bei der Online-Anmeldung einen Solidaritätsbeitrag zu spenden.

Bewerbung für 2020 ab sofort möglich

Interessierte Organisationen können sich ab sofort beim Verein Luzerner Stadtlauf für eine Berücksichtigung am Erlös des Solidaritätslaufes, der im Rahmen des 43. Luzerner Stadtlaufs am Samstag, 25. April 2020 stattfindet, bewerben.